Skip to content

Seborrhoisches Ekzem: Mitten im Gesicht

So ist das halt mit den diversen Krankheiten, die man so mit sich rumschleppt. Als würde mir meine Sarkoidose nicht genügen, die inzwischen Stufe II erreicht hat, wird auch mein Seborrhoisches Ekzem immer aufdringlicher. Hatte ich es bisher zu 95% nur am Kopf und in den Ohren, breitet es sich nun immer mehr im Gesicht aus. Vor allem die Augenbrauen, auf den Augenlidern und auf der Oberlippe wird es immer schlimmer. So sah ich heute morgen 8:30 Uhr nach dem Aufstehen auf. Meine Große sagte zu mir: "Papa, schau mal in den Spiegel, Du siehst scheiße aus!"

Wegwaschen hilft

Zum Glück sehe ich nicht jeden Tag so aus. Wenn man die Hautschuppen weg wäscht, bleibt man bis zu 36 Stunden verschont. Allerdings hat man direkt nach dem Waschen an den Stellen heftig rote Flecken und es brennt wie Hölle. Aber das hält ein Höller schon aus (kleines Wortspiel).

33272 Klicks

© Hadley B. Jones | Alle Rechte vorbehalten!
Gib mir einen aus!