Skip to content

HappyPo ist für’n Arsch (Höhle der Löwen)

happy
© HappyPo, Berlin

Und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Da mich seit 40 Jahren ein Anal-Ekzem plagt (durch jahrelangen sexuellen Missbrauch in meiner Kindheit) und ich seit genau so vielen Jahren alle Cremes und Behandlungen durch habe, hielt ich auf dieses Produkt, welches in der Höhle der Löwen vorgestellt wurde, sehr große Stücke.

Es dauerte Wochen (wegen Lieferschwierigkeiten) bis das Teil gestern endlich hier ankam und nun ist es wegen Storno schon wieder auf dem Weg zurück nach Berlin: Es taugt nämlich nichts!

Stuhlgang ist nicht gleich Stuhlgang!

Wenn Sie über einen furztrockenen Stuhlgang verfügen, dann brauchen Sie das Teil nicht, denn da bleibt ja sowieso nichts hängen. Wenn Ihr Stuhlgang (ich will immer Kot schreiben, was ich hiermit getan habe) aber nur annähernd so ist, wie 95% aller Stuhlgänge dieser Welt, nämlich teilweise schleimig und schmierig, dann ist der Wasserdruck, den diese seltsame Flasche aus China produziert, nicht mal ansatzweise in der Lage, Ihren Stuhlgang von Ihrem Anus zu entfernen. Mit deutschen Worten: Der Wasserstrahl schafft es nicht im Geringsten, Ihnen die Scheiße vom Arsch zu beseitigen! Keine Chance!

Der Hype um HappyPo

Dutzende von Zeitschriften und Magazinen haben über dieses Produkt berichtet, weil es auch ein Tabuthema anspricht: die menschlichen Ausscheidungen! Also Kacke. Oder Kot. Oder einfach Scheiße, wie Sie wollen. Ich kann Ihnen sagen, dass ich die Sendung auch gesehen habe und sehr hoffte, dass mich das Produkt von meinem Ekzem befreien kann, denn gerade das Abwischen mit Feuchttüchern oder Papier ist, wenn man bemitleidenswerterweise (was ein Wort) über ein Analekzem verfügt, ein Teufelskreis.

Mein Fazit

Das Produkt taugt nichts. Es ist aus billigstem Plastik hergestellt, hat wahrscheinlich einen Materialwert von unter einem Euro und der eigentliche Sinn, nämlich ein Bidet zu ersetzen, wird in keinster Weise erfüllt. Nicht mal ansatzweise (eines meiner Lieblingswörter). Hier wurden Versprechungen gemacht, die überhaupt nicht eingehalten werden können, weil alleine die Technik das so nicht hinbringen kann. Der Wasserdruck aus diesem Ding ist viel zu gering, um einen verschmierten Arsch sauber zu machen.

Wenn Sie so ein Teil haben, schmieren Sie sich doch einfach mal Nutella auf den Arm und versuchen Sie dann, dieses Nutella mit HappyPo wieder herunter zu bekommen. Und dann schreiben Sie mir, wie oft sie das Ding auffüllen mussten um das Nutella zu entfernen. Ich wette: Sie geben vorher auf!

Kommentare spiegeln nicht die Meinung des Webseitenbetreibers dar, sondern die Meinung des Schreibers. Sollte einer der Kommentare Ihre Rechte verletzen, genügt eine Email an mich, ich werde den Kommentar dann zeitnah löschen! Es ist nicht nötig, mir einen Anwalt auf den Hals zu hetzen!

1198 Klicks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!