Skip to content

Sarkoidose und Kalkdepots…..

Das eine kennt man aus “Dr. House”, das andere nur aus dem Baumarkt. Beides habe ich allerdings in meinem Körper. Nachdem ich nun jahrelang Ruhe vor meiner Haut- und Narbensarkoidose hatte, schlägt diese gerade wieder voll zu. Den letzten Schub hatte ich 2015, das sind immerhin drei volle Jahre!

20180829_231149

Schmerzen in der Schulter

Als ob das nicht schon genug wäre, ich kann immerhin mit einer Handvoll Krankheiten aufwarten:

  • Haut- und Narbensarkoidose
  • AV-Knoten Tachykardie
  • Gastroösophageale Refluxkrankheit (abgekürzt GERD, die Krankheit heißt wie ich)
  • Seborrhoisches Ekzem
  • psychosomatische Panalgesie (Ganzkörperschmerz)

macht mir jetzt schon seit Wochen die rechte Schulter schwere, sowie die linke Schulter leichte Probleme. Heute bei meinem Lieblingsarzt gewesen (Florian Cording) und siehe da: Ein Kalkdepot in der rechten Schulter, deutlich zu erkennen auf dem Röntgenbild! Na, super, dachte ich mir, operiert wird aber erstmal nicht, ich bekomme Cortison! Als er mir das sagt schaue ich ihn an und sage: “Na, das passt ja, denn geht die Sarko gleich mit weg!”

Lustig ist das aber nicht wirklich…..

Kommentare spiegeln nicht die Meinung des Webseitenbetreibers dar, sondern die Meinung des Schreibers. Sollte einer der Kommentare Ihre Rechte verletzen, genügt eine Email an mich, ich werde den Kommentar dann zeitnah löschen! Es ist nicht nötig, mir einen Anwalt auf den Hals zu hetzen!

205 Klicks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!