Skip to content

Frederic Ebner–Der Trader und Bestsellerautor

Wie mir diese Werbeanzeige auf den Geist gehen. Heute wieder einer, Frederic Ebner, der Übermensch, der irrsinnigen Erfolg hat und auch Dich, ja DICH zu einem Millionär machen kann! Am Ende ist dann aber alles nur heiße Luft und Blubberblasen, und eine völlig überteuerte Software, mit der man angebliche, fadenscheinige Geschäfte im Daytradingbereich machen kann.

fred008
© Frederic Ebner

Und wie immer sind es diese "geheimen Werkzeuge", die nur Frederic kennt und die er gerne mit Dir teilen möchte. Dazu hat er eine Webseite gemacht (vermutlich haben alle, die an dieser Abzockmasche teilnehmen, die gleiche Webseite nur mit anderen Bildern), und da findet sich ein unsagbar schlecht gesprochenes dümmliches Video, in dem Frederic versucht, seine Software an den Mann zu bringen:

fred009
© Frederic Ebner

Wenn es so einfach wäre in 25 Minuten "ein neues Business" aufzubauen, warum ist dieser Mann dann nicht längst Multimillionär, hält seine Software, die ja angeblich so toll ist, geheim? Mir erschließt sich diese Geschäftsidee nicht. Warum will er diese Software, die er zusammen mit seinen "Spezialisten" programmiert hat, verkaufen? Und warum verhökert er sie dann zum halben Preis? Weil er so ein Menschenfreund ist?

Druck aufbauen!

Ich empfinde solche Methoden als unseriös und fast schon als Nötigung, denn wenn ich eine Webseite verlassen will, dann will ich nicht auf noch unter Druck gesetzt werden, wie das hier der Fall ist. Das ist eine Frechheit, so etwas macht man nicht, wenn man als seriöser Geschäftsmann auftreten will:

fred001
© Frederic Ebner

Der Countdown läuft

fred002

Und wenn dieser Countdown abgelaufen ist, dann wird es richtig teuer, denn dann kostet die Software fast 200 Euro! Das man gar nicht weiß, was man da kauft dürfte Jedem klar sein, oder nicht? Ich würde im Leben keine Software von so einer Webseite kaufen.

fred003
© Frederic Ebner

Aber jetzt das Beste, denn angeblich kostet diese Software 47 Euro in einer Monatsgebühr! Das wären 567 Euro im Jahr, der gute Frederic lässt sich mit diesem Angebot also fast 500 Euro durch die Lappen gehen! Ein Menschenfreund! Sag ich doch! Der meint es nur gut mit Dir!

Frederic Ebner

Wer ist also bitte dieser Mann, der so freundlich ist aus mir einen Millionär zu machen? Nach eigenen Angaben ist er Bestsellerautor! Profitrader! Und Finanzexperte! Äh, Bestsellerautor? Ich konnte im ganzen Internet kein einziges Buch von Frederic Ebner finden. Nicht eines! Und den Job macht er schon seit 12 Jahren, da müsste doch das Buch eines Bestsellerautors zu finden sein? Es gibt aber keines!

Und auch seine Dienste als Trader scheinen, nunja, was soll ich sagen, eher "geschönt" zu sein, denn die ganzen Meinungen, die man auf seiner Webseite findet, klingen einfach zu konstruiert, obwohl:

fred010
© Frederic Ebner

Das sind alles echte Käufer, also picke ich mal einen raus, nämlich den hier:

fred011
© Frederic Ebner

Er heißt also Gabriel De Marco, soso, wohl eher nicht, der Mann heißt Gabriel Gundacker! Aber das sicher der gleiche Mann, der hat halt einen anderen Namen angenommen. Und ich finde den auch nur auf englischen Webseiten, aber ich irre mich da sicher!

fred007fred006

Echte Kunden?

Wenn ich angebe, dass das echte Kunden sind, warum kann ich die dann nicht zumindest per Email erreichen? Warum stehen die nicht als Referenten zur Verfügung. Frederic Ebner hat nach eigenen Angaben immerhin 20.000 Menschen reich gemacht:

fred012
© Frederic Ebner

Jetzt mal ehrlich, wenn 20.000 Menschen durch mich Erfolg haben, warum gibt es unter diesen 20.000 Menschen nicht eine Handvoll (oder mehr), die genau das laut im Netz herausbrüllt? Ich finde nichts dergleichen! Ich finde nur die Meinungen dieser Leute (da sind noch mehr), die in einem "privaten Seminar" unfassbare 6.000 Euro bezahlt haben sollen. Den Professor gibt es auf XING, vielleicht sollte ich den mal anschreiben:

fred014
© Frederic Ebner

fred015
© Frederic Ebner

Womit macht Frederic also sein Geld?

Ich glaube ja mit dem Verkauf von Software. Und auch hier kann man wieder 300 Euro sparen, wenn man gleich zuschlägt. Fünf Stunden vermutlich sinnfreies Gelaber über Dinge, von denen er wahrscheinlich nicht mal etwas versteht.

fred016
© Frederic Ebner

Frederic war, bevor er Softwareverkäufer wurde, Mechatroniker. Und schon mit 15 Jahren interessierte er sich für:

In der Ausbildungszeit brannte ich innerlich für Themen zur Persönlichkeitsentwicklung und finanziellem Wachstum. Dies lies mich unzählige Bücher lesen und viele Seminare besuchen. Aber rein durch Lesen wird man nicht reicher, und so machte ich mich auf den Weg, das Gelernte während meines Angestelltenjobs umzusetzen.

Mein großes Ziel: Millionär mit 30! Zahlreiche Geschäftsideen, unternehmerische Partnerschaften und hohe Investitionen in Dinge von welchen ich keine Ahnung hatte, machten mich.... Richtig! Nicht reich.... sondern arm!
Quelle: Frederic Ebner

Er scheint sein Ziel nicht erreicht zu haben, sonst würde Herr Ebner nicht mehr arbeiten und Software verkaufen. Aber was weiß ich schon, ich hab' doch sowieso keine Ahnung. Nee, mir gehen diese Herren einfach nur auf den Sack. Ich kann diesen Bullshit nicht mehr sehen. Behaltet Eure doofe Software doch einfach und werdet alleine reich. Und hört auf, mich und Andere zu belästigen.

Und wer auf diesen Herrn reinfällt, dem kann ich sowieso nicht helfen, das soll dann halt so sein. Wer 6.000 Euro in einen vollkommen unbekannten Bestsellerautor ohne Bücher steckt, dem geschieht es dann auch recht, wenn er damit auf die Schnauze fällt. Der Einzige, der mit diesem Scheiß reich wird und zwar ohne den Hauch eines schlechten Gewissens, ist Frederic Ebner. Amen!


Und das bekommt man, wenn man sich anmeldet!

Meldet man sich bei dem Kerl an, bekommt man zwei Emails, in denen man aufgefordert wird sich einen "Live-Account" zu besorgen und die "Trading-Software" zu installieren:

fred017

Der Links verweist zunächst auf "Finanzausbildung.com", wo man eine Anleitung findet:

fred018

Ja, und dann passiert das, was ich schon längst vermutet habe. Man kommt auf www.trade.com, einer Tradingfirma auf Zypern:


fred019

Die Domain dieser Webseite ist geschützt, man erfährt also nicht wirklich, wer dahinter steckt. Im Impressum steht eine Adresse auf Zypern und immerhin, eine Telefonnummer:

fred020

Außerdem gibt die Firma einen deutschen Partner an, den ich doch mal ganz frech angerufen habe. Daraus ergab sich ein sehr informatives Gespräch aus dem hervorging, dass es diese Firma auf Zypern tatsächlich gibt und diese auch dort gemeldet ist. Im Gegensatz zu früher sind die Behörden auf Zypern nicht mehr ganz so nachlässig, sodass Trade.com tatsächlich auch den dortigen Prüfbehörden unterliegt.

Wissen die auf Zypern, wie sie beworben werden?

Das ist die Frage, die sich mir stellt: Weiß die Firma auf Zypern, wie aggressiv und mit welchen Methoden sie hier beworben wird? Und vor allem mit welchen Versprechungen? Börsenhandel an sich und erst recht Daytrading sind hochspekulative Geschäfte, beinhalten also ein sehr hohes Risiko sich komplett bankrott zu traden. Davon ist in der Werbung, die ein Frederic Ebner schaltet, nichts zu lesen. Zumindest habe ich keine solche Warnung gesehen. Ich habe mich erst zwei Tage angemeldet und bekam bereits eine Spammail, in der ein Bernhard seinen Erfolg schildert:


fred021

Den gibts auch auf Facebook, deswegen habe ich den Herrn mal angeschrieben. Dieses Bild von ihm taucht aber nur auf Tradingseiten auf:

fred022

Mal schauen, ob er mir antwortet und ob diese Zeilen in der Spammail tatsächlich von ihm sind. Immerhin steht sein voller Name darin und ich habe keine 10 Sekunden gebraucht, um ihn ihm Netz zu finden. So häufig ist der Name ja nicht!

Quellen:
http://www.tradingstarter.de
https://www.frederic-ebner.de
https://www.facebook.com/Frederic.Ebner.Trading/
https://www.facebook.com/bernhard.zyska


Alle Rechte bei Frederic Ebner. Bilder und Texte werden nach §51, UrhG (Zitaterecht) verwendet!

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Nur registrierte Benutzer dürfen Einträge kommentieren. Erstellen Sie sich einen eigenen Account hier und loggen Sie sich danach ein. Ihr Browser muss Cookies unterstützen.

Die Kommentarfunktion wurde vom Besitzer dieses Blogs in diesem Eintrag deaktiviert.

Kommentar schreiben

Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!