Skip to content

Airsoft - Meine persönliche Meinung

Ganz klar: Waffen, egal welcher Art, gehören nicht in die Hände von Kindern. Wenn es nach mir gehen würde, dürften auch 14 - 18 jährige nicht mit diesen Waffen hantieren. Es stellt sich halt die Frage: Ist es eine Waffe oder nicht. Für mich macht es schon einen Unterschied, ob eine Waffe auch aussieht wie eine Waffe oder nicht. Aber wo ist hier die Grenze? An Fasnacht laufen Jungens mit den Dingern rum, die manchmal auch nicht von einem echten Revolver zu unterscheiden sind. Ich finde es völlig in Ordnung das Airsoft-Waffen von der Gesetzgebung her wie echte Schießeisen behandelt werden. Außerdem, mal ehrlich, ist es ziemlich dämlich und kindisch mit einer Airsoft-Waffe im Schulterholster herumzulaufen. Was soll das bringen? Die Gefahr von einem Ordnungshüter dafür erschossen zu werden ist viel zu groß, denn - das sollte man immer bedenken - auf einige Entfernung sieht man nicht, ob es eine Airsoftwaffe ist! Was soll man dann also mit diesen Waffen anfangen? Erstens: Sammeln. Es gibt preiswerte Stücke, die man durchaus auch sammeln kann. Zweitens: Natürlich damit schießen. Entweder in einem Match mit mehreren Freunden, was richtig Spaß macht (Schutzausrüstung nicht vergessen) oder eben auf einem Parcour. Was eigentlich, für mich, noch mehr Spaß macht. Und dazu sind dann auch Waffen nötig die mit "Spielzeug" nicht mehr viel gleich haben. Was ich mich auch frage: Jeder Schützenverein schießt mit Waffen, deren Kraft weit über die der Softair-Waffen hinausgeht. Selbst ein Luftgewehr hat mit knapp 8 Joule die sechs- bis siebenfache Leistung einer Softair-Waffe. Warum, auch in der Öffentlichkeit, immer wieder auf die Softairvariante losgegangen wird, dann entzieht sich meiner Kentniss. Ich habe jedenfalls noch keinen Artikel darüber gelesen, das man Luftpistolen verbieten möchte. Softair und Luftpistolen unterliegen den gleichen gesetzlichen Bestimmungen. Wo ist also das Problem? Softairwaffen bis 0,5 Joule kann man ab 14 Jahren völlig frei käuflich erwerben. Und das ist für mich nicht in Ordnung!
Kommentare spiegeln nicht die Meinung des Webseitenbetreibers dar, sondern die Meinung des Schreibers. Sollte einer der Kommentare Ihre Rechte verletzen, genügt eine Email an mich, ich werde den Kommentar dann zeitnah löschen! Es ist nicht nötig, mir einen Anwalt auf den Hals zu hetzen!

4058 Klicks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

melli mulla gangigangi am :

ich bin ganz ihrer meinung! ;)

Muhkuh am :

In Sachen Airsoft bzw. Anscheinswaffen halte ich die Regelung des Schweizer Waffengesetzes für den richtigen Weg. Ab 18 kann (beinahe) jeder eine Airsoftwaffe kaufen mit entsprechendem Kaufvertrag und durch vorlegen des Ausweises bzw. der Aufenthaltsbewilligung C. Alles was in irgendeiner Form für eine echte Schusswaffe gehalten werden kann fällt unter dieses Gesetz. Ebenfalls ist es minderjährigen Möglich an Spielen eine solche Waffe zu führen durch einen Leihvertrag (Soll heissen die Waffe wird vom rechtmässigen Besitzer (meist den Eltern oder dem Verein) mit deren Einverständnis ausgehändigt), mit 18 kann man einen Kaufvertrag abschliessen und die Waffe gehört einem selbst. Das Mitführen ist erlaubt solange man sich zu einer Veranstaltung oder einem Händler, bzw. auf dem nach Hause Weg von dort befindet. Mehr braucht ja auch keiner. Halte das Gesetz in Deutschland für etwas undurchsichtig in Sachen Airsoft bzw. in einigen Punkten für ziemlich Sinnfrei.

MaxxiM am :

Hallhallo Airsoft ist ein Sport.RICHTIG! doch ist dieser nichts für Kinder - die verantwortung die man mit den Sportgeräten trägt ist nicht gerade gerring. Kinder handeln oft fahrlässig - was gut und gerne normal ist und ok, nur leider nicht mit Waffen. Man sollte diesen Sport mit vorsicht behandeln und man sollte wissen das man gerade ein Gerät mit sich führt was unter den Waffengesetz liegt. Wenn man alle Regel und Gesetze einhält finde ich nicht abwertendes an diesen Spiel. Ich Persönlich spiele schon 3 Jahre, das liebend gerne und auch viel. Das 0,5 Joule ab 14 Jahre frei ist find ich bedenklich - da nicht jeder 14 Jähriger/ige die nötige Reife besitzt. besucht unsere homepage www.outcomes.npage.de Mfg

tommi am :

Ich muss mich mal wieder zu Wort melden. Aber wo geht das besser als hier... Zwischenzeitlich! Begeistert mich Softairwaffen, nicht mehr einfach nur zum sammeln: Ich kann nur jeden begeisterten ambitionierten Softair-Spieler sagen: "Junge, kaufe Dir gleich etwas anstandiges!" Da ich selber mittlerweile drei Gewehre besitze u. einige Pistolen. Habe ich auch ne ganze Stange an EUR´s verschossen. Jetzt! Dank der Firma Kotte&Zeller. Besitze ich die ultimative Softairwaffe, die es überhaupt in Deutschland gibt. Es ist der chinesische Nachbau, der Ak 47. Diese wird gefertigt von der chinesischen Waffenschmiede und vertrieben über die Firma "Real Swort Typ 56." Das Teil ist eine echte Ak 47 mit allen schnick schnack. Allerdings frei erhältlich ab 18. Jahren. Mit einer von Kotte&Zeller eigens verbauten 120 Feder. Für den deutschen Markt und einen super hip up. Kommt eine 6mm Rundkugel, (0,25gr) locker auf die 100 Meter weit. Mit einem (0,20gr) 6mm Kügelchen, zeigte mir der Chrono auf der Skala 1,8 joule. Das mit dem Einzelschuss-Feuer, lt. Gesetzeslage über 0,5 joule, finde ich bei dieser Ausgangs-Energie völlig ausreichend. Zumal Du damit so schnell triggern kannst, ohne einen gear jeam überhaupt zu bekommen. Das Teil fährt mit 2 Akkus und kommt auf 12V. Damit ist diese Ak die BESTE auf dem Markt. Zumal Du diese Knife wie eine Echte auseinander nehmen kannst. Dazu liegt umfangreiches Werkzeug anbei. Auch hatte man sich einen Kopf darüber gemacht, dass diese Waffe in den verschiedensten Ländern auch gesetzlich ihren Anklang findet. In der USA ist zwar FA erlaubt. Aber nur mit einer roten Kennzeichnung an der Laufmündung. Diese kannst Du in Deutschland getrost abschrauben und durch eine beiligende Originale ersetzen. So kommen auch Sammler an dieser Knife Geschmack. Euer Tommi

tommi am :

Die Gesetzlage hat sich gegenüber den Softair-Waffen nicht geändert! Zwar ist diese umstritten welches sich aber nur auf Minderjährige Personen beziehen.. Minderjährige Personen erhalten auch keine Luftgewehre usw. ! Der sogenannte Anscheinwaffen Entwurf, war wie der Name schon sagt nur ein Entwurf zum Waffenrecht. Das Waffenrecht, zB. das Tragen von Waffen jeglicher Art ist in der Bundesrepublik verboten! Bei Zuwiderhandlung tritt das Strafgesetz in kraft.

Hava am :

Soft Air ist eine Sportart also sollte man auch damit herumlaufen dürfen wie mit einem normalen Fussball.

Hadley am :

Du kannst doch ein Spielzeug, das aussieht wie eine Waffe, nicht mit einem Fußball vergleichen. Völlig egal, ob man in Airsoft eine Sportart sieht, oder nicht. Waffen, auch Spielzeuge, die aussehen wie Waffen, haben in den Händen von Kindern nichts verloren. Das hat auch, oder gerade den Grund, das die Hemmschwelle eine "echte Waffe" anzufeuern wesentlich geringer ist, wenn ich als Jugendlicher mit einer antrainierten Selbstverständlichkeit mit einem solchen Werkzeug rumrennen darf. Auch die Altersgrenze von 14 Jahren bei einer Geschossgeschwindigkeit von unter 0,5 Joule gehört abgeschafft. Ich sehe das als Vater von zwei Kindern: Wenn meine Kinder mit einer Waffe in der Hand draußen rumrennen dürften, wie lange dauert es dann, bis sie aufeinander feuern? Egal, ob dies 6mm Softair, 4 mm Diabolo oder 9mm Parabellum ist.

Kommentar schreiben

Formular-Optionen